Freitag, 1. März 2013
Papst Benedikt XVI.

Habemus Pontificem Romanum emeritum!

Loggia des Päpstlichen Palastes in Castel Gandolfo, 17 Uhr 38, letzter Gruß als regierender Papst Benedikt XVI. an die Gläubigen

Der Heilige Vater wird am Sommersitz der Päpste in Castel Gandolfo freudig erwartet [alle Bilder: Catholic Church (England and Wales)]
Letzte Abschiedsworte

„Danke, von Herzen Danke!

Liebe Freunde, ich freue mich, dass ich bei euch bin, umgeben von der Schönheit der Schöpfung und eurer Sympathie, die mir so viel Gutes getan hat. Danke für eure Freundschaft, eure Zuneigung. Ich wisst, dass mein Weg heute verschieden ist von den bisherigen Wegen, ich bin nicht mehr Papst der Katholischen Kirche, ab acht Uhr heute Abend bin ich es nicht mehr. Ich bin nur noch einfach ein Pilger, der die letzte Etappe seiner Pilgerreise auf dieser Erde beginnt. Aber ich möchte noch einmal mit meinem Herzen, mit meiner Liebe, meinem Gebet, meiner Meditation und allen meinen inneren Kräften für das Wohl aller und der Kirche, ja für die Menschheit arbeiten. Und dabei fühle ich mich getragen von eurer Sympathie. Gehen wir gemeinsam weiter, mit dem Herrn, für das Wohl der Kirche und der Welt. Danke. Von Herzen spende ich euch nun meinen Segen. Gepriesen sei der allmächtige Gott.

Es segne uns der allmächtige Gott, Vater, Sohn und Heilger Geist. Danke und Gute Nacht, Danke euch allen!“ (Papst Benedikt XVI. in Castel Gandolfo bzw. Grußworte von Papst Benedikt XVI. an die Gläubigen der Diözese Albano in traditioneller Rechtschreibung)

Fischerring wird nicht zerstört

Nach Verlautbarung des Sprechers des Vatikans, Hw. P. Lombardi, wird der Fischerring von Papst Benedikt nicht zerstört, aber ungültig gemacht.

28. Februar 2013, 20.00 Uhr: Selbsterklärtes Ende des Pontifikates

Zeit der Sedisvakanz und der Rückkehr nach Rom

Um 20.00 Uhr wird die Schweizer Garde abgezogen, die Zeit der Sedisvakanz hat begonnen.

Im Mai 2013, nach Abschluß der Arbeiten an seinem neuen Wohnsitz im Vatikan, wird auch Rom wieder Seine Heiligkeit, den Emeritierten Römischen Pontifex Benedikt XVI., aufnehmen.

20 Uhr: Das Tor ist verschlossen, die Schweizer Garde abgezogen
Gebete für den Heiligen Vater

„Nec laudibus nec timore!“

Seliger Clemens August Kardinal von Galen, Wahlspruch

Es gelten die traditionellen katholischen Begriffsdefinitionen.

 
© kreuz-net.info, EMail: redaktion@kreuz-net.info, Impressum