Mittwoch, 24. Juni 2015
US-Plan für Europa

„Eine hellbraune Mischrasse mit einem IQ von 90“

Europas organisierte Vertrottelung durch eine gezielte Einwanderungspolitik aus Niedrigintelligenzländern

Europa folgt bereitwillig den US-Strategievorstellungen zur Zerstörung der Zukunft Europas – Die Gratis-Reisebüroagentur 'Frontex' holt die intellektuellen Unterschichten bereits knapp vor der Küste Libyens zur Überfahrt nach Europa ab [Bild: Times/Malta]

Was US-Strategen „für“ Europa wollen

Professor Michael Vogt zitiert Thomas Barnett, einen Militärstrategen und Vordenker der Globalisierung zur Durchsetzung der US-Interessen:

Das Endziel, das er beschreibt, ist „die Gleichschaltung aller Länder der Erdedurch eine Vermischung der Rassen – mit dem Ziel einer „hellbraunen Rasse“ in Europa. Dazu soll Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der Dritten Welt aufnehmen.

„zu dumm, um zu begreifen,
aber intelligent genug, um zu arbeiten“

Das Ergebnis wäre eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90, „zu dumm, um zu begreifen, aber intelligent genug, um zu arbeiten“.

Die europäischen Länder würden niemals mehr als Konkurrenten für eine Weltmachtstellung auftreten, eine mehrtausendjährige Kultur würde vernichtet werden.

Anmerkung: Derzeit liegt der durchschnittliche Mittelstands-IQ in Europa bei rund 115. 

Hinweis

Walter Marinovic verweist in „Raus aus der EU: Für ein Europa freier Völker“ („Fakten 5/15, S. 6—7) auf ein Zitat von Richard Coudenhove-Kalergi, Mitbegründer der EU: „Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen.“ 

Nebstbei bemerkt: Coudenhove-Kalergi war Freimaurer.

Quelle

 „Thomas Barnett: die Europäer sollen eine hellbraune Mischrasse werden mit einem IQ von 90
Professor Michael F. Vogt zitiert Thomas Barnett beim Regentreff 2013, „100 Jahre Federal Reserve - Der Weg in die NWO-Diktatur“
https://www.youtube.com/watch?v=IHfwVYlqfTc

„Nec laudibus nec timore!“

Seliger Clemens August Kardinal von Galen, Wahlspruch

Es gelten die traditionellen katholischen Begriffsdefinitionen.

 
© kreuz-net.info, EMail: redaktion@kreuz-net.info, Impressum