Dienstag, 19. Mai 2015
Evolution?

Der HOMO-Affe

Das Alles-Erklärende.

Wohin führt die moderne gesellschaftliche Evolution? [Bild: Dieterb]

Darf ich mich vorstellen? Ich bin der HOMO-Affe.

Daher gibt es mich nur zu zweit.

Ich bin das missing-link der Evolution.

Ich erkläre alles, was sonst unerklärlich ist, auch das, was für die Wissenschaft ein Rätsel darstellt.

Durch mich werden Aids und Geschlechtskrankheiten zu einem ganz natürlichen Vorgang – eben im Sinne der Evolution.

Durch mich werden Frauen zu Männern und Männer zu Frauen.

Daher bin ich das Prinzip der absoluten Gleichberechtigung und mache sogar den Genderismus überflüssig. Ich ermögliche die Einsparung von Forschungsgeldern für Gender-Forschung.

Durch mich wird menschliches Verhalten tierisch und tierisches Verhalten menschlich.

Ich erkläre alle Geschichtslücken. Daher ist jede Art von Forschung in Zukunft überflüssig, weil die Menschen auch kein Gehirn mehr brauchen werden.

Ich bin ein tüchtiger Gehilfe im politischen Bereich: Dank meiner Wenigkeit wird die Verschwendung von Steuergeldern zu einem naturgemäßen Finanzlastenausgleich – ganz den Gesetzen der Evolution entsprechend.

Ich bin die Vollendung der Geschichte: Gleichheit, Freiheit (aber bitte nur für Meinesgleichen!), Brüderlichkeit.

„Nec laudibus nec timore!“

Seliger Clemens August Kardinal von Galen, Wahlspruch

Es gelten die traditionellen katholischen Begriffsdefinitionen.

 
© kreuz-net.info, EMail: redaktion@kreuz-net.info, Impressum