Montag, 2. Juni 2014
Deus vult

Marsch für die Familie 2014

Auch heuer findet wieder der „Marsch für die Familie“ statt: Samstag, 14. Juni 2014, 15 Uhr (in Wien 1., Stephansplatz 2 beginnend)

Marsch für die Familie
La Manif pour Tous!

Samstag, 14. Juni 2014, 15.00 Uhr

Start: Wien 1., Südseite des Doms gegenüber Stephansplatz Nr. 2, über Graben, Kohlmarkt, Michaelerplatz, Herrengasse zum Minoritenplatz (Unterrichtsministerium)

Die Forderungen:

  • Verfassungsmäßige Definition der Ehe als Verbindung von Mann und Frau
  • Finanzielle Abgeltung der Erziehungsaufgabe der Eltern, insbesondere der Mütter
  • Verfassungsmäßige Absicherung des Vorranges des Erziehungsrechtes der Eltern
  • Abschaffung des Sexualkundeunterrichts in Kindergarten, Schule und staatlichen Bildungseinrichtungen
  • Abschaffung der eingetragenen Partnerschaft und der damit verbundenen finanziellen Belastung der Allgemeinheit
  • Abschaffung von Kinderkrippen und statt dessen ein
  • Müttergehalt
  • Unantastbares Lebensrecht des Kindes ab der Empfängnis

Christlicher Glaube und allgemeinmenschliche auf Vernunft gegründete Erfahrung sind Grundlage und Motiv unseres Handelns

Weiterführendes

„Nec laudibus nec timore!“

Seliger Clemens August Kardinal von Galen, Wahlspruch

Es gelten die traditionellen katholischen Begriffsdefinitionen.

 
© kreuz-net.info, EMail: redaktion@kreuz-net.info, Impressum